Bitte erlauben Sie Cookies! Wir nutzen temporäre Cookies (auch Sessioncookies genannt), die nur für die Dauer einer Session gespeichert werden. Beim Besuch wird ein Cookie erzeugt, das automatisch wieder gelöscht wird, sobald man den Browser beendet. Die Suche wird sonst nicht funktionieren.

Bitte aktivieren Sie für die Benutzung dieser Anwendung Java Script. Alternativ wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige IHK. Hier wird Ihnen gerne weitergeholfen.

Suche
Erweiterte Suche
Suchbegriff(e) zum FachgebietHilfe

OrtsnameHilfe


Drucken

Peiffer, Dr. Christine[Linkadresse]

bestellt für: Genehmigungsverfahren im Bereich Oberflächenbehandlung, Abfälle ohne thermische Behandlung
zuständig: Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven (112)
c/o: bregau GmbH & Co. KG
Anschrift: Mary-Astell-Str. 10, 28359 Bremen
Telefon:
  • 0421 / 22097-50
Telefax:
  • 0421 / 22097-555
E-Mail:
Sachgebiete:
3710Genehmigungsverfahren im Umweltbereich
Der Sachverständige in Genehmigungsverfahren im Umweltbereich hat die Aufgabe, den Umfang der Genehmigungsbedürftigkeit von Vorhaben festzustellen, die tatsächlichen Erfordernisse zur Einhaltung der Genehmigungsvoraussetzungen zu ermitteln und die Antragsunterlagen zu erarbeiten. Er hat dafür zu sorgen, dass die im Vorgespräch mit der Behörde festgelegte Aufgabenstellung für die Sachverständigenaussagen im Antrag vollständig erledigt werden. Zur Erarbeitung der Sachverständigenaussagen kann die Hinzuziehung weiterer Gutachter oder eines Rechtsberaters erforderlich sein. Der Sachverständige in Genehmigungsverfahren im Umweltbereich ist verantwortlich für die Auswahl der Gutachter hinsichtlich Eignung, Qualifikation und Zuverlässigkeit. Diese Kriterien gelten in der Regel als erfüllt, wenn der ausgewählte Gutachter oder die Gutachterorganisation eine staatliche Anerkennung, die öffentliche Bestellung gemäß § 36 Gewerbeordnung oder andere Anerken-nungen bzw. Zulassungen besitzt.